Anlieferung bis Montage-Tipps

Tipps zum Umgang mit Stahlblechplatten von der Anlieferung bis zur Verlegung

Profilbleche im Trapezprofil bzw. Dachpfannenprofile wie auch Wellblech sind leicht, einfach und schnell auch durch den Heimhandwerker in privater Nutzung zu verlegen, sofern ein

Mindestmaß an Grundregeln beachtet werden.

Diese sind notwendigerweise VOR der Be- u. Verarbeitung von Blechplatten zu bedenken, und zwar in allen Etappen des Umgangs mit solchen Stahlblechplatten, nämlich beginnend

bei Entladung, Transport, Lagerung bis zur Bearbeitung und Montage. Das ist auch deshalb wichtig, um Einschränkungen v. Garantie-u.. Gewährleistungsansprüchen- zu vermeiden,

die üblicherweise für jede dieser Dachplatten nutzbar sind.

Transport von Dachplatten aus Stahlblech

 

Üblicherweise werden die Stahlblechplatten mit Kran von unserer Spedition auf oder am Grundstück des Kunden abgelegt, sofern das Fahrzeug dieses Grundstück erreichen kann.

Es gilt, daß beim Anheben die Kanten der Profilbleche nicht beschädigt werden. Der Transport dieser Blechplatten vom Stapel zu zur Baustelle sollte mit mindestens zwei Personen

(je nach Länge d. Elemente) durch vorsichtiges Anheben und hochkant erfolgen. Um Oberflächenbeschädigungen an den großflächigen Platten zu vermeiden, möchten die

Blechplatten nicht geschoben werden. Auch auf dem Blechdach selbst sollten die Stahlbleche nicht über bereits verlegte Flächen o. scharfe Kanten gezogen werden.

Lagerung

Die Transportverpackung ist keine Lagerverpackung. Daher sollte in kurzer Zeit nach Lieferung diese Verpackung der Stahlblechplatten entfernt werden. Wenn die Verarbeitung

der gelieferten Pfannenbleche erst später erfolgt, empfiehlt sich die Lagerung der Dachplatten an einem trockenen, ggfs. überdachtem Ort. Die Durchbiegung der Blechplatten

läßt sich durch Balkenunterlagen vermeiden. Eine nur bodenliegende Lagerung von Dachpfannenblech ist nicht zulässig.

Zudem sollten auch bei längerer Lagerung Stapelhölzer zwischen die Blechplatten gelegt werden. Das ermöglicht die Durchlüftung; bei direkter Regeneinwirkung würde eine leichte

Schräglage der Dachplatten eingedrungenes Wasser ablaufen lassen. Bei einer längeren nicht sachgerechten Lagerung könnte es ansonsten durch Kondensat zu Korrosionsbildungen

aus chemischen Reaktionen kommen. Blechplatten, die ohne Polyester- oder andere Beschichtungen blank verzinkt sind, wären umgehend verarbeitet werden, wenn die Dachplatten

nicht wie oben beschrieben einzeln belüftet lagern. Bei Nichtrespektierung dieser Anforderungen an die Lagerung von Stahlblechplatten würden Garantieansprüche verlustig gehen.

Beachtung einiger Vorbedingungen

Umbau- oder Neubaumaßnahmen, selbst Ersatz oder Renovierungen im Dachbereich können behörderliche Genehmigungen erfordern, die vor der Montage v. Stahlblechplatten zu

prüfen sind. Die von uns als Lieferanten der Dachplatten gegebene Beratung entbindet den Käufer nicht vor der Eigenverantwortung für die Auswahl der geeigneten Dachbleche

hinsichtlich der Erfordernisse an die konkrete Bedachung vor Ort, wie z.B. die äußerst wichtigen statischen Aspekte, die Qualität der Dachhaltekonstruktion selbst, Dachneigung

(Gefälle), Verbindungen zu weiteren Dächern oder Wänden usw. Die Flächigkeit /Winkligkeit wie auch Ebenheit ist vorab genau festzustellen, um die exakte Anzahl an Dachblechtafeln

ermitteln zu können, einschließlich der Überstände. Überstände sind möglich, z.B. an der Traufe maximal 200mm und seitlich, am sog. Ortgang 70mm, sind aber auch abhängig von

der Stärke (Dicke) vom Dachblech. Unebenheiten am Blechdach führen zu unschöner Optik, läßt sich jedoch im Vorfeld ausgleichen. Mit Kantteilen für die Umrandung vom Blechdach

lassen sich geringere Flächendifferenzen durch Unwinkligkeit kompensieren.. Trapezblech und Pfannenblech z.B. haben unterschiedliche Anforderungen an die Dachneigung, ebenso

an die entsprechenden Lattungen, um hier nur 2 Beispiele zu benennen. Kondensatbildung an der Unterseite von Blechplatten bei nicht oder nur gering durchlüfteten Dächern, meist bei einem Dach Carport oder auch einem Schleppdach anzutreffen, kann zu Tropfbildungen führen, wofür es sowohl für Trapezblech wie auch Dachpfannenblech Lösungen gibt durch die sog. Vliesbeschichtung. Aber auch bei der Verlegung solcher vliesbeschichteten Dachplatten sind seinige besondere Regeln bei der Verlegung zu beachten. Das trifft auch zu auf Dachblechpaneele mit Stehfalz.

Bei Trapezblech bzw. Pfannenblech oder Wellenblech als Sonderposten gelten andere Bedingungen.

Wir als beratende und liefernde Verkaufsseite übernehmen die Verantwortung für die bestellte Qualität an Blechplatten wie auch die vereinbarungsgemäße Erfüllung gem. Lieferbedingungen. Die von uns vorgeschlagenen Aufmaßhilfen oder Stücklisten für das Blechdach oder die Blechverkleidung einer Wand sind Vorschläge, die erst nach Prüfung und damit Annahme durch den Bauherrn bzw. das ausführende Unternehmen Gültigkeit erlangen. Da wir die Stahlbleche nach Kundenvorgabe zentimetergenau produzieren und anliefern, diese Dachbleche oder Wandbleche also ganz speziell gefertigt werden, ist eine eventuelle Forderung nach Rücknahme nicht möglich.

Hinweis zur Ermittlung der Anzahl von Dachplatten

Um die richtige Anzahl an Profilblech zu ermitteln, ist das zukünftige Blechdach hinsichtlich der Winkligkeit wie folgt auszumessen: Länge A und Länge B wird ermittelt; wenn eine Maßdifferenz zwischen Maß A und Maß B bis 20mm auftreten würde, kann unter Einbeziehung, also Montage von Ortgangwinkel als längsseitige Abschlüsse (siehe unter Zubehör Stahlblechplatten) dies ausgeglichen werden. Bei höheren Maßdifferenzen wäre ein längsseitiges Anpassen durch Nachschneiden der Blechplatten erforderlich.

Ein eventuell auftretender schräger Verlauf an der Dachunterseite, also dem längsseitigen Rand der Dachfläche (sog. Traufe) wird festgestellt, indem entlang der Traufe eine Schnur gespannt wird. Am First können leichte Ungeradheiten ebenfalls durch das Firstblech kompensiert werden. Überlängen der Blechplatten aber sind auch hier durch entsprechende Schrägschnitte auszugleichen.

Zuschneiden von Profilblechen

Um Verzinkungsschicht an Schnittkante v. Stahlblech nicht zu beschädigen, sind Schneidwerkzeuge OHNE Hitzeentwicklung zu verwenden wie: Elektroknabber, Stichsäge,

Elektroblechschere o. Handblechschere. Bei Verwendung von Geräten mit großer Hitzeentwicklung wie Winkelschleifer glüht Verzinkung vom Stahlblech aus, was Rostbildung zur Folge

hat. Trotz kathodischer Schutzwirkung bei fachgerechter Bearbeitung wird Nachbehandlung v. Schnittkanten an Blechplatten zwecks Gewährleistung langer Lebensdauer mit

Reparaturfarbe (Zubehör) empfohlen; wichtig ist, daß Säge- und Bohrspäne usofort nach Montage sorgfältig zu entfernen sind!

Reinigung- Ausbesserung-Wartung-Pflege

Um gelegentlich entstehende Beschädigungen bei Montage u. Pflege v .Dachflächen u. Schnittkanten an Dachplatten Trapezblech, Pfannenblech, Wellblech oder z.B. auch für

Blechprofile (Kantteile) zu beheben - Mitbestellung einer Dose Reparaturfarbe (im ZUBEHÖRPROGRAMM (Reparaturfarbe ist lufttrocknend, d.h.- leichte Abweichungen v. Originalbeschichtung der Dachplatten möglich) - beschädigte Fläche daher so klein wie möglich behandeln und vor Anwendung Untergrund säubern.

Übliche regelmäßige Wartung der Dachprofile umfasst neben Reinigung zugleich Überprüfung u. ggfs. Ausbesserung von Beschädigungen.

Verschmutzungen sollten im frischen Zustand mit milder Seifenlösung und Nachspülen mit klarem Wasser entfernt werden. Gelegentlich entstehende Entspannungsgeräusche der

Profilbleche -bedingt durch Temperaturunterschiede, verspannte Montage oder nicht verwindungsfreie Unterkonstruktion- können auftreten, sind jedoch kein Reklamationsgrund und

auch keine Einschränkungen bzgl. der Funktionaliät vom Blechdach.

Blechplatten im Trapezprofil, Dachpfannenprofil wie auch Wellbleche werden cm-genau im Längenzuschnitt geliefert, je nach Stärke bis zu 9-m-Länge bzw. auf Anfrage; Blechplatten

Sonderposten werden bis 8-m-Länge geliefert; auch hier in cm-exakten Längen nach Kundenvorgabe – wunschgemäß!

Nutzen Sie VOR einer Kaufentscheidung die Möglichkeit fachkundiger Beratung mit preisoptimierten Angeboten, auch zum Zubehör

unter  03301. 69 63 65  direkt   info@stahlblechplatten.de

Diese Anmerkungen und Hinweise zu Blechplatten dienen einzig dem Ziel, unsere Kunden zu beraten. Eine Verbindlichkeit ist hieraus

weder in Bezug auf die zu erzielenden Resultate noch im Hinblick auf etwaige Schutzrechte Dritter abzuleiten!

close

Unverbindliche Anfrage

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich beantworten.
Pflichtfeld, darf bitte nicht leer sein
E-Mail-Adresse ist nicht gultig
Es tut uns leid :( Eine Fehler ist beim Nachrichtensenden fehlgeschlagen. Bitte versuchen Sie es erneut!
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten