Das Blechdach - Anmerkungen

Blechdach » Anmerkungen

Ein Dach eines jeden Gebäudes hat die Funktion, vor Witterung zu schützen. Konkret bedeutet das, gegen Regen, Sturm, Kälte oder auch

Hitze, sogar gegen Tiere oder Einbruch Schutz zu bieten. Die beiden Komponenten von einem Dach sind das sog. Dachtragwerk, also der

Unterbau in der Regel aus Holz und die Dacheindeckung selbst, die in einem unmittelbaren Zusammenhang stehen und sich wechselseitig

ergänzen. Dacheindeckungen sind traditionelle Dachbaustoffe u.a. aus Stein, Ton, Keramik oder Blech. Hier im Stahlblechplattenshop werden

für die Bedachung Dachplatten Stahlblech in Form von Trapezblech oder Dachpfannenblech, auch als Ziegelblech bezeichnet, angeboten,

im weiteren Wellblech, Tafelblech oder Flachblech, Dachblechpaneele und Wandbleche bzw. Fassadenblech. Alle diese Profilbleche einschließ-

lich Zubehör im kompletten Umfang ist in sehr vielen Farben und einer Reihe von Beschichtungsqualitäten und Blechstärken lieferbar.

Die oft verwendete Dachform ist ein Satteldach, in der Regel als Sparrendach oder Pfettendach errichtet. Genauso populär ist ein Flachdach,

auch unter dem Begriff Pultdach bezeichnet.. Viele weitere Dachformen existieren, in der Regel als spezielle Abwandlungen der Hauptdachtypen.

Jedes dieser Dächer läßt sich mit Dachblech eindecken, bis hin zu Verkleidungen von Giebeln und Wänden mit Wandblech bzw. Fassadenblech.

 Dachplatten aus Stahlblech sind ein relativ junger Dachbaustoff, im Vergleich zu traditionellen Materialien, die seit Hunderten von Jahren Verwendung

finden. Da solche Materialien wie Dachziegel bzw. Dachpfannen oder weitere Dachsteine aus Beton oder Ton oder selbst Glas usw. in verschiedenster

Produktionsweise üblich und beliebt sind, können Stahlblechplatten in analoger optischer Anmutung produziert werden, zudem noch in großen Farbvarianten

und Formen, genauso kleinteilig wie die üblichen Dachsteine oder großflächig als Dachplatten in besagter Form von Blech im Trapezprofil oder

Wellblechprofil bzw. Metalldachplatten im Pfannenprofil; wiederum hier in verschiedenen Arten von Metall wie Dachplatten aus verzinktem Stahlblech,

Kupfer, Aluminium, Alu-Zink, Titan-Zink, Blei oder selbst Edelstahl.

 

Alle diese Dachbleche werden auf der tragenden Unterkonstruktion aus Holz und/oder Metall befestigt. Ein Metalldach erfüllt die gleichen

Qualitätsanforderungen wie übliche Dachbaustoffe, weisen aber auch zahlreiche Vorteile auf, die modernen Dachplatten eigen sind. Das betrifft v.a. ein

äußerst geringes Eigengewicht ohne Vernachlässigung der Tragfähigkeit, die Großflächigkeit von Dachblech und ermöglichen eine einfache Verlegung

auch für den Amateurhandwerker, die Haushandwerkerin. Dies auch deshalb, weil die Verarbeitung der Blechplatten mit ganz normalem Werkzeug möglich

ist, welches gewöhnlicherweise zur Grundausrüstung in einem Haushalt gehört.

Zudem lassen sich Dachplatten Metall kombinieren mit Lichtplatten, z.B. für einen Lichtschacht und genauso mit anderen Dachbaustoffen.

Stahlblechprofile sowohl für Dachplatten als auch Wandplatten bieten dauerhaften Schutz gegen Umwelteinflüsse aller Art, weil sie als ein auch optisch

attraktives Blechdach langfristig haltbar und hoch widerstandsfähig sind. Je nach Qualitätsanforderung und v.a. den Anforderungen aus dem Unterbau

besitzen Stahlblechplatten, die für den privaten Bereich gedacht sind,

in der Regel eine Stärke zwischen 0.5 und 0.75 mm der Blechplatten und sind damit eine gute Alternative auch vor dem Hintergrund des Kosten-Nutzens-Relation zu den sonstigen

Dacheindeckungen. Ausgangsprodukt für alle Blechplatten ist vollverzinktes und beschichtetes Stahlblech, was als Flachblech in Rollenform (sog. Coils) von wenigen großen weltweit

agierenden Stahlproduzenten hergestellt wird. Um die Stabilität und damit Festigkeit wieTragfähigkeit von Flachblech deutlich zu erhöhen, wird das verzinkte Stahlblech in hochmodernen

Anlagen profiliert, wodurch entweder Trapezblech, Wellenblech oder Pfannenblech entsteht. Dabei gibt es eine unzählige Variantenvielfalt nicht nur hinsichtlich der Farben oder der

Stärken von Stahlblechplatten, sondern auch vom jeweiligen Blechprofil. Bei Trapezblech ist es so, daß mit höherem Profil in Kombination mit der Plattenstärke die Traglast solcher

Dachbleche immer größer wird. Deshalb finden z.B. im industriellen Hallenbau meist Blechplatten mit sehr hohen Profilen und auch großer Stärke Verwendung, was z.B. für ein

Carportdach oder auch Hausdach überhaupt nicht notwendig wäre. Wie bereits erwähnt, nimmt die Verwendung von Dachblech im privaten Bereich selbst bei einem Hausdach immer

mehr zu. Das liegt unter anderem auch daran, daß ohnehin viele Teile für ein Hausdach mit Blechteilen belegt wird, denkt man nur an Kehlblech oder z.B. Rinneneinlaufblech oder

Ummantelungen von Schornsteinen bzw. andere Dachaustritte. Jedes Zubehörteil aber, was mit üblichen Dachbaustoffen verbaut würde, gibt es letztlich auch als Stahlblech, also auch

die Firststeine aus Blech (Firstblech flach oder halbrund) bzw. z.B.Ortgänge. Selbst Wandverkleidungen z.B. im Firstbereich werden mehr und mehr mit Wandblech ausgeführt.

Die Wandprofilierung bei einem Trapezblech mit natürlich meist geringerer Profilhöhe als bei einem Dachblech, z.B. in der Profilkonfiguration identisch zu Rauspund ist umgekehrt zur

Ausführung von Dachplatten, nämlich indem 'Berge' und 'Täler' ausgetauscht sind, um die optische Brillanz zu erhöhen. Durch diese Verwendung von Wandblech erübrigt sich

permanentes Nachstreichen oft in größeren Höhen, und das farblich so, wie es gewünscht ist. Nachdem bisher Blechplatten, meist als Trapezblech v.a. für ein Carportdach, Garagendach, Schuppendach oder als Überdachung Gartenhaus, Dach Bungalow bzw. allgemein Dach Nebengelaß Verwendung fanden, wird also Dachblech immer mehr eingesetzt auch für ein Hausdach, nicht zuletzt deshalb, weil Pfannenbleche mit der fast perfekten Ziegelanmutung immer beliebter werden. Blechplatten können nicht nur einfach, schnell und leicht montiert werden, zugleich lassen sich problemlos demontieren und sind recycelfähig, ebenso das komplette Zubehör, seien es nun die Befestigungsschrauben oder Stahlblech-Kantteile, egal, ob nunOrtgangwinkel, Firstbleche halbrund oder Firstblech flasch,Traufenleisten, Rinneneinlaufblech oder Wandanschlußblech.

Leicht und ohne speziellen Werkzeuge können Profilbleche vor Ort bearbeitet werden, indem diese mit Blechschere oder Knabber, also sog. kaltem Zuschnittwerkzeug, an das konkrete

Dach angepaßt werden, Die Länge jeder Stahlblechplatte brauchte nicht extra zugeschnitten werden, da diese Dachplatten (genauso Wandplatten) cm-exakt geliefert werden.

 Zusammenfassung:

Das geringe Eigengewicht der Stahlblechprofilplatten, beginnend bereits bei einer Materialstärke von 0.4 mm macht diese Dachplatten für eine Bedachung verwendbar; im weiteren

lassen sich Blechplatten gut und ohne spezielles Werkzeug für Stahlblechplatten verarbeiten; Eindeckung von einem Blechdach selbstbei großen Dachflächen ohne großen

Personalaufwand möglich - große Stabilität der Blechplatten bei zugleich geringem Materialeinsatz gegeben;

Stahlblech rostet nicht und ist durch die Vielfalt verschiedenfarbiger Beschichtungen und Oberflächenstrukturen auch gegen Moosbewuchs einstzbar; metallene Dachplatten sind

absolut witterungsbeständig; Herstellung und Lieferung jede der Dachplatten in cm-exakt vorgegebenen Längen (bei rechtwinkligem Zuschnitt; Blechplatten lassen sich vielseitig

einsetzen: Dach Wohnhaus, Carportdach, Schuppendach, Terrassendach, Bungalowdach, ideal im Bereich Gartenhaus, Überdachungen jeglich anderer Art, Überdachungen von

Schleppdächern (z.B. Brennholz) und auch Wandverkleidungen.

Stahlblech Vlies - Abtropfschutz

Die im Vlies aufgenommene Feuchtigkeit wird langsamer an die Umgebung abgegeben und verringert somit die Tropfenbildung am Metalldach.

Vliesbeschichtete Stahlblechprofilplatten sind vorteilhafte Ausrüstung bei allen nichtisolierten Dächern wie z.B. Carport- oder Garagendach,

Dach Werkstatt, Hallendach, Schleppdach und allen Dächern, welche ohne Wärmedämmung aufgebaut sind. Ideal wäre eine Dachneigung von mind. 10°

für eine optimale Wirkung der Vliesbeschichtung auf der Unterseite der Dachplatten. Innerhalb des Herstellungsprozesse der Blechplatten wird das Vlies

in einem komplexen technologischen Verfahren direkt mit der Unterseite der Stahlbleche verbunden, als auch in den Hoch- und Tiefsicken aller hier ange-

botenen Profilblechplatten, aufgebracht; das Kondenswasser wird durch Vlies aufgenommen und bei entsprechender Belüftung langsam wieder

abgegeben, das Abtropfen also dank der Vliesbeschichtung unterhalb der Dachbleche verhindert bzw. stark reduziert!

Nutzen Sie VOR einer Kaufentscheidung die Möglichkeit fachkundiger Beratung mit preisoptimierten Angeboten, auch zum Zubehör

unter  03301. 69 63 65  direkt   info@stahlblechplatten.de

Diese Anmerkungen und Hinweise zu Blechplatten dienen einzig dem Ziel, unsere Kunden zu beraten. Eine Verbindlichkeit ist hieraus

weder in Bezug auf die zu erzielenden Resultate noch im Hinblick auf etwaige Schutzrechte Dritter abzuleiten!

close

Unverbindliche Anfrage

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich beantworten.
Pflichtfeld, darf bitte nicht leer sein
E-Mail-Adresse ist nicht gultig
Es tut uns leid :( Eine Fehler ist beim Nachrichtensenden fehlgeschlagen. Bitte versuchen Sie es erneut!
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten